Auf Shout-Out.de kannst du persönliche Videogrüße von deinen oder den Lieblingsstars deiner Freunde und Verwandten buchen. Ob für Geburtstage, Hochzeiten oder andere besondere Anlässe, mit diesem Geschenk hast du garantiert die größte Überraschung des Abends dabei! Der Ablauf ist ganz einfach:

1. Star auswählen, 2. Paket buchen, 3. Geld überweisen und 4. Video binnen 7 Werktagen erhalten!

Von Musikern wie Kay One und Massari, über Sportstars wie David Alaba und Marco Reus bis hin zu TV Stars wie Ralf Schmitz und Steven Gätjen findest du eine große Auswahl an Stars und Sternchen, um deine Liebsten zu begeistern

_ _ _ _ _ _ _ _ _ _ _ _ _ _ _ _ _ _ _ _ _ _ _ _ _ _ _ _ _ _ _ _ _ _ _ _ _ _ _ _ _ _ _ _ _ _ _ _ _ _ _ _ _ _ _ _ _

Impressum:

Shout-Out.de

Große Freiheit 69, 22767 Hamburg
Web: www.shout-out.de
E-Mail: bf(at)shout-out.de
Tel.: +49 172 67 23 250

Geschäftsführer: Florian Schwaiger
Handelsregister: 203568

UStID-Nr: DE291240142

Haftung für Inhalte:

Trotz der sorgfältigen Bearbeitung unserer Homepage und der Bemühung, diese stets aktuell zu halten, besteht hierfür kein Haftungsanspruch. Als Dienstanbieter sind wir gemäß § 7 Abs.1 TMG für eigene Inhalte auf diesen Seiten nach den allgemeinen Gesetzen verantwortlich. Jedoch sind wir gemäß §§ 8 bis 10 TMG als Dienstanbieter nicht dazu verpflichtet, übermittelte oder gespeicherte fremde Informationen zu kontrollieren. Sollten allerdings Rechtsverletzungen bekannt werden, werden wir den entsprechenden Inhalt umgehend entfernen. Eine diesbezügliche Haftung übernehmen wir erst ab dem Zeitpunkt der Kenntnis einer möglichen Rechtsverletzung.

Haftung für Links:

Unser Angebot enthält Links zu externen Websites Dritter, auf deren Inhalte wir keinen Einfluss haben. Für die Inhalte der verlinkten Seiten ist ausschließlich der jeweilige Anbieter oder Betreiber der Seiten verantwortlich. Für die Inhalte und die Richtigkeit der Informationen verlinkter Websites wird keine Gewähr übernommen. Die verlinkten Seiten wurden zum Zeitpunkt der Verlinkung auf mögliche Rechtsverstöße ohne Beanstandung überprüft. Bei Bekanntwerden von Rechtsverletzungen werden wir derartige Links umgehend entfernen. Urheberrecht

Die durch die Seitenbetreiber erstellten Inhalte und Werke auf diesen Seiten unterliegen dem deutschen Urheberrecht. Die Vervielfältigung, Bearbeitung, Verbreitung und jede Art der Verwertung außerhalb der Grenzen des Urheberrechtes bedürfen der schriftlichen Zustimmung des jeweiligen Autors bzw. Erstellers.

Datenschutz:

Wir weisen darauf hin, dass die Datenübertragung im Internet (z.B. bei der Kommunikation per E-Mail) Sicherheitslücken aufweisen kann. Ein lückenloser Schutz der Daten vor dem Zugriff durch Dritte ist nicht möglich. Eine Vertraulichkeit im Hinblick auf die Datenschutzbestimmungen wird nur unter der vorstehenden Einschränkung gewährleistet. Eine Haftung des Seitenbetreibers wird für die durch solche Sicherheitslücken entstehenden Schäden oder Unterlassungsansprüche ausgeschlossen.Der Nutzung von allen veröffentlichten Kontaktdaten durch Dritte zur Übersendung von nicht ausdrücklich angeforderter Werbung wird widersprochen. Die Betreiber der Seiten behalten sich ausdrücklich rechtliche Schritte im Falle der unverlangten Zusendung von Werbeinformationen, etwa durch Spam-Mails, vor. Im Rahmen der ständigen Verbesserung des Angebotes für unsere Benutzer können Trackingtechnologien von Drittanbietern eingesetzt werden, welche anonymisierte und temporäre "Session-Cookies" verwenden. Eine persönliche Identifikation anhand der erfassten Daten ist auf unseren Seiten jedoch untersagt. Auf dieser Website werden mit Technologien der etracker GmbH (www.etracker.com) Daten zu Marketing- und Optimierungszwecken gesammelt und gespeichert.

Allgemeine Geschäftsbedingungen:

§1 Geltung gegenüber Endkunden und Begriffsdefinitionen

(1) Die nachfolgenden Allgemeinen Geschäftsbedingungen gelten für alle Lieferungen sowie Auftragserteilungen zwischen Shout-Out.de, einem Star als Videoproduzent und einem Endkunden als Videoempfänger in ihrer zum Zeitpunkt der Bestellung gültigen Fassung.
(2) „Endkunden“ (im nachfolgenden „Kunde“ genannt) im Sinne dieser Geschäftsbedingungen ist jede natürliche oder juristische Person oder eine rechtsfähige Personengesellschaft, die bei Abschluss eines Rechtsgeschäfts privat in eigener Sache oder in Ausübung ihrer gewerblichen oder selbständigen beruflichen Tätigkeit handelt.
(3) „Videoproduzent“ (im nachfolgenden „Star“ genannt) im Sinne dieser Geschäftsbedingungen ist jede natürliche oder juristische Person oder eine rechtsfähige Personengesellschaft, die bei Abschluss eines Rechtsgeschäfts privat in eigener Sache oder in Ausübung ihrer gewerblichen oder selbständigen beruflichen Tätigkeit handelt.
Eine rechtsfähige Personengesellschaft ist eine Personengesellschaft, die mit der Fähigkeit ausgestattet ist, Rechte zu erwerben und Verbindlichkeiten einzugehen.


§2 Zustandekommen eines Vertrages
(1) Die folgenden Regelungen über den Vertragsabschluss gelten für die Buchung bzw. Auftragserteilung via Plattform, E-Mail, Fax oder Telefon.
(2) Im Falle des Vertragsschlusses kommt der Vertrag mit
Shout-Out.de, Björn Freimuth
Große Freiheit 69
22767 Hmaburg
zustande.
(3) Die Präsentation der Shout-Outs auf unserer Plattform stellen kein rechtlich bindendes Vertragsangebot unsererseits dar, sondern sind nur eine unverbindliche Aufforderungen an den Kunden eine Anfrage mit Hinblick auf ein geplantes Projekt zu senden.
Die Anfrage des Kunden bezüglich eines geplanten Projekts hingegen stellt ein Angebot auf Abschluss eines Kaufvertrages dar.
Ein Vertrag mit Shout-Out.de kommt mit Annahme der Anfrage durch den Kunden zustande.

§3 Preise, Zahlung, Fälligkeit
(1) Die angegebenen Preise gelten alle inkl. MwSt.. Sonstige weitere Kosten fallen nicht an, außer diese sind gesondert ausgewiesen.
(2) Der Kunde verpflichtet sich zum Zeitpunkt der Bestellabgabe zur Anzahlung von 100% des Kaufpreises.
Mit Eingang der Bezahlung beginnt die Produktion.
§4 Produktionsbeginn/Arbeitsbeginn
Nach Eingang des in § 3 Abs.2 genannten Betrages wird das Projekt in den regulären Projektablauf integriert.

§5 Eigentumsvorbehalt
Shout-Out.de behält sich das Eigentum an dem Filmmaterial vor.

§6 Vertragssprache
(1) Als Vertragssprache steht grundsätzlich Deutsch zur Verfügung
(2) Von dieser Regelung kann im Einzelfall abgewichen werden.

§7 Nutzungsrechte und Nutzungsübertragung der erstellten Filme
(1) Bei Auftragserteilung bzw. Buchung akzeptiert der Kunde die folgenden Verwendungsrechte: Sofern nicht ausdrücklich anders und weitergehend besprochen und schriftlich (Post, Email oder Fax) festgelegt, darf der Kunde den für Ihn erstellten Film komplett frei verwenden, ausgenommen sind jedoch werbliche Ausstrahlungen per TV, Radio, Internet und Kino.
(2) Begehrt der Kunde eine TV-, Radio-, Internet- oder Kinoausstrahlung bedarf es der gesonderten Genehmigung, die ggf. mit einem Aufpreis verbunden ist.
(3) Der auf Shout-Out.de verwendete Ausdruck “zur völlig freien Verwendung”, beschreibt exakt diesen Umstand, nämlich die völlig freie Verwendung ausgenommen TV-, Radio-, Internet- und Kinoausstrahlungen.

§8 Referenzangabe
(1) Ferner gewährt der Kunde der Shout-Out.de, den erstellten Film zeitlich und räumlich unbeschränkt als Referenz angeben zu dürfen, an allen Stellen, wo sich die Shout-Out.de präsentieren möchte.
(2)Ebenso gewährt der Kunde der Shout-Out.de, das Kundenlogo zeitlich und räumlich unbeschränkt als Referenz angeben zu dürfen, an allen Stellen, wo sich die Shout-Out.de präsentieren möchte.
(3)Wünscht der Kunde die zeitlich und räumlich unbeschränkte Verwendung des erstellten Filmes oder Kundenlogos nicht, bedarf es einer ausdrücklichen schriftlichen Anfrage durch den Kunden.
Die Genehmigung zur Nichtverwendung des erstellten Filmes oder Kundenlogos durch die Shout-Out.de kann ggf. mit einem Aufpreis verbunden sein.

§9 Freistellungsanspruch
(1) Der Star sichert mit seiner Auftragsbestätigung zu, dass sämtliche, in seinem Video enthaltenen Inhalte frei von Rechten Dritter sind und keine Rechtsverletzungen enthalten. Der Star ist selbst verpflichtet, die geltenden Gesetze einzuhalten und insbesondere dafür zu sorgen, dass sämtliche Inhalte seiner Videos rechtmäßig sind und durch diese keine Rechte Dritter verletzt werden.
(2) Der Star stellt Shout-Out.de von sämtlichen Ansprüchen Dritter wegen etwaiger Verletzung von deren Rechten durch auf Ihrer Videos enthaltene Inhalte frei. Der Star übernimmt hierzu auch die Kosten einer notwendigen Rechtsverteidigung von Shout-Out.de einschließlich sämtlicher Gerichts- und Anwaltskosten. Dies gilt nicht, falls und soweit die Rechtsverletzung vom Kunden nicht zu vertreten ist.

§10 Rücktrittsrecht
(1) Shout-Out.de behält sich das Recht vor, auch nach Vertragsabschluss die Produktion von Videos aus Gründen abzulehnen, die für das Unternehmen eine Vertragsdurchführung unzumutbar machen. Dies ist insbesondere dann der Fall, wenn die Produktion von Videos urheber-, wettbewerbs-, presse-, strafrechtliche oder sonstige rechtliche Bestimmungen verletzt.
(2) Im Falle einer auf Basis der auf der Plattform gemachten Angaben zu späten Auslieferung kann der Kunde von seinem Kauf zurücktreten. Dieses hat der Kunde binnen 48 Stunden nach Ablauf des Liefertermins schriftlich per Email, Brief oder Fax geltend zu machen. Es entsteht dabei keinerlei Recht auf Schadensersatz.

§11 Haftung
(1) Shout-Out.de haftet nicht dafür, dass die produzierten Videos bestimmte Ergebnisse (z.B. mögliche Umsatzsteigerung) nicht erzielen konnten.
(2) Für Schadensersatz, gleich aus welchem Rechtsgrund, haftet das Unternehmen nur bei Vorsatz, grober Fahrlässigkeit und Fehlen einer zugesicherten Eigenschaft.
(3) Dies gilt auch für Erfüllungs- bzw. Verrichtungsgehilfen und gesetzliche Vertreter von Shout-Out.de.
(4) In allen anderen Fällen haftet das Unternehmen nur dann, wenn wesentliche Vertragspflichten (Kardinalspflichten) verletzt sind.
Wesentliche Vertragspflichten sind Pflichten, die der Vertrag Shout-Out.de nach seinem Inhalt zur Erreichung des Vertragszwecks auferlegt, deren Erfüllung die ordnungsgemäße Durchführung des Vertrags überhaupt erst ermöglichen und auf deren Einhaltung der Kunde regelmäßig vertrauen darf.
Der Schadensersatz ist somit auf den typischerweise vorhersehbaren Schaden begrenzt. Ein Ausgleich von atypischen oder nicht vorhersehbaren Schäden findet nicht statt.

§12 Reklamation durch Kunde
(1) Ein Kunde ist ausschließlich berechtigt ein Video zu reklamieren und somit Shout-Out.de für eine erneute Produktion und Auslieferung eines Videos zu verpflichten, wenn vorgegebene Daten wie Namen und/ oder Geburtstag/ Geburtsdatum im Video falsch oder gar nicht erwähnt worden sind. Des Weiteren ist eine Reklamation berechtigt, wenn die auf der Produktseite angegebene Länge des Videos um 10% unterschritten wird.
(2) In allen anderen Fällen, beispielweise aufgrund eines subjektiven Nicht-Gefallens, kann keine Reklamation geltend gemacht werden.
(3) Im berechtigten Fall der Reklamation, kann keine Rückerstattung des Kaufpreises geltend gemacht werden. Es wird binnen der gleichen auf der Plattform angegebenen Bearbeitungszeit ein neues Video gedreht.
(4) Sollte die Zeit bis zu dem Event zu dem das Video ausgeliefert werden soll (Geburtstag etc.) dadurch nachweislich nicht eingehalten werden können, wird der Kaufpreis zurückerstattet. Es werden dabei keinerlei Schadensersatzansprüche fällig.

§13 Erfüllungspflicht durch Star
(1) Nach rechtsgültiger Listung eines Stars auf der Plattform Shout-Out.de durch Vertragsunterschrift ist dieser verpflichtet, wenn nicht anderweitig vertraglich vereinbart, das Video binnen 5 Werktagen zur Bearbeitung und Auslieferung an das Shout-Out.de Team zu senden.
(2) Die verspätete Auslieferung kann ggf. mit einer Reduktion des Honorars verbunden sein. Sollte es durch die Verspätung zu einem Ausfall der Forderung kommen (siehe §12,4) entfällt das Honorar für das Video komplett.
(3) Bei wiederholter Verspätung oder Nichtauslieferung durch den Star, behält sich Shout-Out.de das Recht vor, den Star umgehend von der Plattform zu entfernen. Dabei entfallen umgehend alle Rechte und Forderungen des Stars gegenüber Shout-Out.de.


§14 Anzuwendendes Recht
Auf die Rechtsbeziehungen zwischen Kunde, Star und Shout-Out.de und auf die Frage eines gültig zustande gekommenen Vertrages sowie seiner Vor- und Nachwirkungen ist ausschließlich deutsches Recht anzuwenden.

§15 Erfüllungsort und Gerichtsstand
(1) Erfüllungsort ist Hamburg.
(2) Als Gerichtsstand für alle sich mittelbar oder unmittelbar zwischen Shout-Out.de und dem Kunden ergebenden Streitigkeiten wird das für den Sitz von Shout-Out.de örtlich und sachlich zuständige deutsche Gericht vereinbart, wenn es sich bei dem Auftraggeber um einen Kaufmann handelt. Shout-Out.de ist jedoch auch berechtigt ein anderes, für den Kunden zuständiges Gericht, anzurufen.

§16 Salvatorische Klausel
Sollten einzelne Bestimmungen dieses Vertrages unwirksam oder undurchführbar sein bzw. nach Vertragsschluss unwirksam oder undurchführbar werden, so wird dadurch die Wirksamkeit des Vertrags im Übrigen nicht berührt. Anstelle der unwirksamen oder undurchführbaren Bestimmung soll diejenige wirksame und durchführbare Regelung treten, deren Wirkung der wirtschaftlichen Zielsetzung möglichst nahe kommt, die die Vertragsparteien mit der unwirksamen beziehungsweise undurchführbaren Bestimmung verfolgt haben. Die vorstehenden Bestimmungen gelten also entsprechend für den Fall, dass sich der Vertrag als lückenhaft erweist.

Stand der AGB Januar 2016